RT-KOENIGSBERG
MELDUNGEN ZUM ZEITGESCHEHEN

Königsberg - Ostpreußen

https://www.rt-koenigsberg.com/K.oe.nigsberg-_-Ostpreu.ss.en.htm
.............................................................................................................

Preußens mögliche Zukunft …..

15. 06. 2019



Die russisch-orthodoxe Christ-Erlöser-Kathedrale ist mit 73 m das höchste Gebäude Kaliningrads und das größte Kirchengebäude der Oblast Kaliningrad. Seit dem 31. März 2009 dient sie als Metropolitankirche der Diözese von Kaliningrad und Baltijsk.
Wikipedia

Stellen wir uns doch einfach einmal ein Europa ohne NATO und Krieg vor. Das wäre Preußen die Ideale Enklave heute, hier ein Freihandelsplatz zu errichten als Brücke zwischen einem europäisch geprägten Russland, Polen wie der deutschen Völker.

Die tiefe dieser historischen Beziehungen muß gar nicht erläutert werden. Was spräche also dagegen, wenn Preußen zur Ansiedelung von deutschen Völkern erlaubt würde ohne das russen weichen müssen. Denn es geht nicht um eine Rückführung Preußens um eben keine neuen Völkerverschiebungen auszulösen, ähnlich gilt für die polnischen Deutschgebiete, um hier eine internationale Enklave nicht nur als Handelsplatz der alten Hanse entstehen zu lassen, sondern dieses gleichzeitig als Kulturzentrum zur Völkerverständigung aller Ostseeanrainer, auszubauen.

Hierrvon würden alle Anrainer enorm profitierern, ohne das irgend Jemanden Schaden zugefügt werden könnte wie Feindbilder abbauen helfen, die auf den alten historischen Grundlagen Europas wie Deutschland und Russland basieren würden. Es wäre nicht nur ein Gewinn für die Anreinaerstaaten des Mare Balticcum, sondern ein Gewinn für die ganze Welt.

Schaut her, es geht doch!

Redaktion: RT - KOENIGSBERG





Preußen als Brücke zur Völkerverständigung.....
 
15. 06. 2019

Diese traurigen Mitteilungen über die Schwierigkeitgen vernnünftiger Restaurationen, sollte vielleicht anders gelöst werden. Wir von RT – KOENIGSBERG empfehlen deshalb eine logistische Zusammenarbeit mit Deutschen Mittelstandbauhandwerksbetrieben oder Architekten, wie polnischen Arbeiterschaften, die absolut firm in derargigen Aufgabaen sind. Hierbei sollten dann russische Baupraktikantgen einbezogen werden, damit sie lernen, wie das geht!

Redaktion: RT – KONIGSBERG



Ermak: Wiederaufbau der Kirche in Ozersk erneut verschoben
14.06.2013 13:49 Thema: Geschichte und Denkmäler 637 2
Ermak: Wiederaufbau der Kirche in Ozersk erneut verschoben
Foto aus dem Archiv Kaliningrad.Ru

Der Beginn des Wiederaufbaus der Kirche in Ozersk wird auf unbestimmte Zeit verschoben. Dies teilte der Minister für Kultur und Tourismus der Region, Andrei Yermak, den Journalisten während einer Arbeitsreise am Donnerstag, den 13. Juni mit.

Die Fristen verschieben sich aufgrund der Unvollkommenheit der Rechtsvorschriften und der Unehrlichkeit der Auftragnehmer. „Das zweite Mal bricht bereits die Fristen für das Design. Der Wiederaufbau wird verschoben. Es gibt Unternehmen, die denken, sie wissen alles und wissen wie. In St. Petersburg gibt es anscheinend keine solche Kirche. Sie kommen hierher und sehen, dass sie alles anders machen müssen “, sagte Yermak.

Natalia Stroganova, stellvertretende Leiterin der Verwaltung des Bezirks Ozersk, teilte mit, dass das St. Petersburger Unternehmen Avatar den Designauftrag erhalten habe. Von den geschätzten 1,5 Millionen Rubel erhielt der Auftragnehmer 40%.
Lesen Sie auch
"Wendeltreppen und Buntglasfenster": Wie sie die Heinrichswalde-Kirche in Slawsk restaurieren wollen
"Wendeltreppen und Buntglasfenster": Wie sie die Heinrichswalde-Kirche in Slawsk restaurieren wollen

„Sie schätzten die Kosten für den Wiederaufbau der Kirche und den Umbau in einen Konzertsaal auf 56 Millionen Rubel. Offensichtlich ist das unwirkliches Geld. Das Unternehmen entwickelt das Projekt nicht selbst, sie stellen Subunternehmer ein, sie stellen immer noch jemanden ein. Nach meinen Angaben handelt es sich um Studenten, die das Projekt durchführen “, sagte Stroganova.

Laut ihr wird die Verwaltung das vor Gericht ausgegebene Geld zurückgeben, aber die Zeit geht verloren, und das neue Design wird nicht früher als 2020 beginnen.

„Wir werden ungefähr sieben bis zehn Millionen Rubel für das Design benötigen. Wir müssen dieses Geld in den Haushalt stecken. Daher können wir erst nächstes Jahr einen Wettbewerb ausschreiben. Es gibt eine ähnliche Kirche in Slawsk, sie ist viel besser erhalten, aber ihre Restaurierung wurde auf 113 Millionen geschätzt. Wir bauen Kessel für 40 Millionen, und hier ist eine Kirche “, beklagte sich Stroganov.

Der Wiederaufbau der Kirche in Ozersk sollte 2016 beginnen. Die Fristen wurden jedoch aufgrund von Konstruktionsproblemen wiederholt verschoben.

Das Backsteingebäude der Kirche wurde 1842 in Tonsuren gelegt. 1892 bauten sie das Gebäude um. Von der Westseite des Objektes wurde ein hoher Turm gebaut, auf dem die dreistelligen Stunden der Arbeit des Meisters Rose installiert waren.

Während der Kämpfe im Jahr 1945 wurde die Kirche nicht verletzt. Nach dem Krieg wurde das Gebäude nicht genutzt. Vor etwa 20 Jahren stürzte das Dach im Raum ein. Mit Beschluss der Regierung des Kaliningrader Gebiets vom 23. März 2007 wurde der Kirche der Status eines Kulturerbes von regionaler Bedeutung verliehen.
 
 
Ермак: Реконструкция кирхи в Озёрске снова откладывается
14.06.2019 13:49 Тема: История и памятники 637 2
Ермак: Реконструкция кирхи в Озёрске снова откладывается
Фото из архива Калининград.Ru
Начало реконструкции кирхи в Озёрске откладывается на неопределённый срок. Об этом рассказал журналистам министр по культуре и туризму области Андрей Ермак во время рабочего выезда в четверг, 13 июня.
Сроки сдвигаются из-за несовершенства законодательства и недобросовестности подрядчиков. «Второй раз уже срываются сроки по проектированию. Реконструкция откладывается. Выходят компании, которые думают, что всё знают и умеют. В Санкт-Петербурге, видимо, таких кирх нет. Они приезжают сюда и видят, что нужно делать всё иначе», — сказал Ермак.
Замруководителя администрации Озёрского округа Наталья Строганова рассказала, что контракт на проектирование выиграла питерская компания «Аватар». Из положенных 1,5 миллионов рублей подрядчик получил 40%.
Читайте также
«Витые лестницы и витражи»: как планируют восстанавливать кирху Хайнрихсвальде в Славске
«Витые лестницы и витражи»: как планируют восстанавливать кирху Хайнрихсвальде в Славске
«Стоимость реконструкции кирхи и переоборудования её в концертный зал они оценили в 56 миллионов рублей. Ну очевидно же, что это нереальные деньги. Компания же не сама разрабатывает проект, они нанимают субподрядчиков, те ещё кого-то. По моим данным, доходит до студентов, которые и делают проект», — сказала Строганова.
По её словам, потраченные деньги администрация вернёт в суде, но время потеряно, и новое проектирование начнётся не раньше 2020 года.

https://kgd.ru/news/society/item/82421-ermak-rekonstrukciya-kirhi-v-ozjorske-snova-otkladyvaetsya
 

.............................................................................................................

Empfehlung dieser neuen Freundesseite:

................................................................................................................

 
Polens Politiken – zurück in die 20er Jahre.....

13. 06. 2019


Wer diese Meldung aus Polen liest und die Geschichte von 1919 an kennt wird erschreckt sein dürfen, derartige Äußerungen heutige Politker Polens zu höhren.

Die heutige nationalkonservative Regierung Polens betreibt einen unschönen Nationalismus, der Zweifel an der Lauterkeit polnischer Politiker aufkommen läßt. 1919 hat Polen aufgrund der Schwäche Russlands während der Revolutionszeiten, russische Gebiete okkupiert. Und nicht nur russische Gebiete. Die Pilsdulski-Tage waren von einer Art nationalfaschistoidem Größenwahn geprägt. Liest man nun heutige Aussagen polnischer Träger der Politik, so wird man unweigerlich an diese Zeiten erinnernt. Es bleibt die Frage im Raume stehen 1. was soll das, 2. was wird damit bezweckt, 3. will Polen Danzig und den Korridor nun mit Russland neu auflegen?

Wir leben heute nach zwei Weltkriegen gegen die deutschen Völker, wobei jeder Nation ihr „Fett“ wegbekommen hat und man heute weiß, nur Euiropa ist der Wert, der zählt. Und Russland ist auch Europa und gerade nach Beendigung der UDSSR ein europäisches Land, das in der Tradfiton wie Historie Europas steht und die letzte möglicherweise freie Bastion der „weißen Rasse!“ Das kann man nicht durch derartige Unzuilänglichkeitgen politischer Akteure zerstören!

 
 
Duda spricht von Überlegenheit der Polen gegenüber Russen
© Sputnik / Stringer

15:59 13.06.2019