RT-KOENIGSBERG
MELDUNGEN ZUM ZEITGESCHEHEN

Aktuelle Meldungen

 https://www.rt-koenigsberg.com/Aktuelle-Meldungen.htm
..............................................................................................


Hast Du Interessantes beizutragen, so reiche Deinen Beitrag ein oder bewerbe Dich als Gastautor.



Unterstützen Sie bitte unsere Arbeit. Sie helfen mit schneller voran zu kommen und wir liefern Ihnen mehr Informationen und Beiträge auf unterschiedlichen Ebenen - Endziel: Video-Konferenzen, Pressewerkstatt etc.

 

Rainer Karow/RT-KÖNIGSBERG IBAN: DE82 2175 0000 0164 2106 27, BIC: NOLADE21NOS

Verwendungszweck: RT-KÖNIGSB ERG .

PayPal money-pool : RT-KÖNIGSBERG
PayPal.Me/RTKOENIGSBERG


Oder über PayPal – 5 EUR – 10 EUR – 20 EUR – 30 EUR – 50 EUR – 100 EUR …....
================================================================================

https://rt-koenigsberg.com/Aktuelle-Meldungen.htm

.........................................................................

Nun ist es passiert - „das Licht geht aus – ich geh nach Haus – labimmellabammellabum.....“
 
16. 07. 2019
 
Ihre Großartigkeit hat sie schon als Verteidigungsministerin bewiessen. Und nun soll Sie dem Europagedanken den Todesstoß versetzen. Denn sie ist keine gewählte Abgeordnete, sondern eine diktierte Regierungsvertreterin. Und sie ist NATO-hörig wie USA-Vasall.....
 
Derartige Gestalten sind schlicht und ergreifend die Feinde der euiropäischen Bürger wie der Europa-Idee der Gründerzeiten!
 
pa
Von der Leyen zur neuen EU-Kommissionspräsidentin gewählt
16.07.2019 • 19:29 Uhr
 
pa


 
Das EU-Parlament hat nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur Ursula von der Leyen zur neuen Präsidentin der EU-Kommission gewählt. Die CDU-Politikerin erhielt die erforderliche absolute Mehrheit. Kurz vor der Abstimmung hatten die Sozialdemokraten im EU-Parlament ihre Unterstützung für die deutsche Kandidatin bekannt gegeben.

 
 
........................................................................

Garnelen frisch auf den BRD-Gabentisch.....
 
15. 07. 2019
 
EU-Armee, neue Pläne von Macron für Europa wie mehr Europa etc., etc. etc. Nun müssen wir uns jedoch fragen, wozu ein derartiges U-Boot und können sich die Franzossen es es sich überhaupt leisten?
 
Die Antwort verbirgt sich hinter seinen Europavorstellungen wie seiner Bestrebungen, einen EU-Militärbereich aufzubauen. Und hierbei ist es denn im Wesentlichen so, die BRD zahlt, stellt Truppen etc., gemeinsame Waffentechniken und Frankreich bestimmt. Denn Frankreich wird niemals derartige Einehiten einer EU oder einem deutschen Einfluß unterstellen. Das ist völlig ausgeschlossen.
 
Hieran kann man die Unaufrichtigkeit der heutigen Europapolitiken festmachen, die nie ernst gemeint sind sondern immer nur dem Bürger vorgegaukelt werden. Die Europaidee wie der Gründer von einst eines Dr. Otto von Habsburg wie auch Prof. Mario Albertini, die einstigen geistigen Väter der Idee nach 1945, sind lange korrtumpiert.
 
Europa wird so nicht funktionieren, wie es heute organisiert ist wie wird. Es wird zerfallen und in Bitternis wie wahrscheinlich auch im Bürgerkreig enden, da die Flutung nichtkompatibler Kulturvolksmassen, nur im Blut enden kann.
 
 
 
 
 
Frankreich vollendet Bau von „Garnelen“-U-Boot – Fotos, Video
© REUTERS / BENOIT TESSIER
22:35 14.07.2019(aktualisiert 00:34 15.07.2019) Zum Kurzlink
91293
Im Beisein des französischen Staatschefs Emmanuel Macron und des Marine-Chefs Christophe Prazuck ist am Freitag auf der staatlichen Werft der „Naval Group“ in der Hafenstadt Cherbourg das Jagd-Unterseeboot „Suffren“ der neuen „Barracuda“-Klasse eingeweiht worden. Darüber schreibt das Portal „The Drive“. (…................)
 

.........................................................................

 

 
Russlands Kehrseite des Systems Putin......
 
14. 07. 2019
 
Von unserem Korrespondenten A. erhalten wir aus Russland einen Bericht aus dem Alltag, der aufzeigt, die heutige Regierung versteht sich als National wie Sozial und duldet keine Konkurrenten neben sich. Und die politische Alltagswirklichkeiten unterscheiden sich denn doch von dem Anspruch der Regierung Putin, eine Demokratie zu führen. Wobei die Vorstellungen im Volke selbst offensichtlich weit auseinanderklaffen.
 
Es ist bekannt, das Herr Ptuin von der westslichen Plaudertaschendemokratie wie deren langen Entscheidungswege nicht allzuviel hält. Auch hält er nicht allzuviel von zu vielen Mitberechtigen in den Entscheidungsprozessen. Die Freiheiten, die heute gewährt werden, so die innere Situation, scheinen nur Denen unbeschwert möglich, die sich nicht gegen das Regime stellen. Und auf diesen 'Ebenen kann es sehr wohl auch demokratisch zugehen.
 
Verlgeichbares kennen wir heute aus China und einst aus dem Deutschen Reich, das die Grundlagen eines Nationalsozialismus einer Einparteienregierung etablierte, jedoch den Ausgleich zwischen Wirtschaft und Bevölkerung erreichte. Die Wirtschaft hat sie den allgemeinen Zielen des Gemeinwohls unterstellt ohne ihre Selbstständigkeit zu verlieren und Alle haben davon profiziert.
 
Ludwig Ehrhard haat dieses System dann gewandelt und an die neue BRD angepaßt, was sich sozilae Marktwirtschaft nannte, die jedoch im Laufe der Jahre korrumpiert wurde.
 
Die heutige Regierung hält sich für Demokratisch wie National und den Menschen verpflichtet, weshalb sie keine Besserwisser anderer politischer Lager für erforderlich hält. Ob diese Richtung sich etablieren kann und einen dauerhafter Erfolg zeichnen wird, hängt jedoch auch von den außenpolitischen Komponenten ab, die Russland versuchen, wieeder ins Chaos zu stürzen um als Retter in der Not sich den Russen anzubieten und so Einfluß auf die Werte Russlands zu gewinnen.
 
Es ist ein schwieriger Prozeß und wir von RT – KOENIGSBERG fühlen uns nicht berufen, hier ein wirkliches Ureil abzugeben.
 
Russland intern:
 
  • Übrigens, dieser Mann ist auf dieser Seite und sogar ich habe Freunde. Dmitry Dyomushkin ist der Führer der russischen Nationalisten. Jedes Jahr am 4. November veranstaltete Russland den "Russischen Marsch", einen Marsch russischer Nationalisten, der von Dmitrij organisiert wurde.
    Der Marsch wurde offiziell mit den Moskauer Behörden vereinbart. Alle Plakate wurden deklariert und erlaubt. Und es gab ein Poster "Russland an die russischen Behörden". Eine Prozession von Nationalisten wurde abgehalten und Dmitry postete auf der vkontakte-Website Fotos von der Veranstaltung.
  • Für die Veröffentlichung eines Fotos dieses Posters wurde Dmitry zu 2,5 Jahren Haft verurteilt. Wiederum auf einer erlaubten Parade und mit einem vorab genehmigten Poster.
  •  
 
Yuri Dmitriev- Der Mann, der persönlich zwei riesige Gräber von Menschen aufdeckte, die von Sicherheitskräften getötet wurden, Sandarmoch-
 
Juri Alexejewitsch Dmitrijew ist ein russischer Historiker und Menschenrechtler. Er ist Mitglied der Menschenrechtsorganisation Memorial und arbeitet seit den 1990er-Jahren die Geschichte des „Großen Terrors“ in der Sowjetunion auf. Von Dezember 2016 bis Januar 2018 war Dmitrijew inhaftiert.
 
 
 
 
  • Guten Morgen! Neuigkeiten. Der NI ODIO-Oppositionskandidat (Ilya Yashin, Lyubov Sobol, Dmitry Gudkov, Ivan Zhdanov und andere) wurde nicht für die Teilnahme an zukünftigen Wahlen registriert. Ihnen wurde lediglich die Registrierung verweigert. Sie haben einfach nicht die Möglichkeit, überhaupt an den Wahlen teilzunehmen. Das totalitäre System Putins hat sich endlich kristallisiert.
  •  
  • Lubov Sobol ging in einen Hungerstreik. Alles, keine Hoffnung auf Veränderung. KGB-Offiziere aus den 70er Jahren haben endlich und vollständig die Macht ergriffen und werden sie niemandem geben. Und sie sind nicht einmal schüchtern.
 
 
  • Ich wohne hier.
  • Möge Gott es sehen, er hat mein Leben zerstört, mein Land entstellt.

 
Dmitry Dyomushkin, Ildar Dalin, Nadezhda Tolokonnikova. Es gibt eine Menge von diesen Leuten! Yuri Dmitriev......
Dmitry Dyomushkin, Ildar Dalin, Nadezhda Tolokonnikova. Es gibt eine Menge von diesen Leuten! Yuri Dmitriev......

 

 
Yuri Dmitriev
Juri Alexejewitsch Dmitrijew ist ein russischer Historiker und Menschenrechtler. Er ist Mitglied der Menschenrechtsorganisation Memorial und arbeitet seit den 1990er-Jahren die Geschichte des „Großen Terrors“ in der Sowjetunion auf. Von Dezember 2016 bis Januar 2018 war Dmitrijew inhaftiert. Wikipedia
Geboren: 28. Januar 1956 (Alter 63 Jahre),

 
Обратная сторона России в системе Путина ......

14. 07. 2019

От нашего корреспондента А. мы получаем из России отчет из повседневной жизни, который показывает, что сегодняшнее правительство считает себя национальным и социальным и не терпит никаких конкурентов рядом с ним. И политические реалии того времени отличаются от претензий правительства Путина на руководство демократией. Где идеи самих людей явно далеко расходятся.

Хорошо известно, что г-н Птуин не слишком задумывается о западном читатизме и долгосрочном принятии решений. Он также не слишком много думает о слишком большом числе лиц, принимающих решения. Свободы, которые предоставляются сегодня, в соответствии с внутренней ситуацией, кажутся беззаботными только для тех, кто не противостоит режиму. И на этих уровнях он вполне может быть демократическим.

Мы знаем сегодня из Китая и один раз из немецкого рейха, который заложил основы национал-социализма однопартийного правительства, но достиг баланса между экономикой и населением. Экономика подчиняет их общим целям общего блага, не теряя своей независимости, и все извлекают из них выгоду.

Людвиг Эрхард Хаат затем изменил эту систему и адаптировал ее к новой ФРГ, которая называла себя рыночной экономикой, но которая находилась на протяжении многих лет.

Сегодняшнее правительство привержено демократическим, а также национальным и народным интересам, поэтому оно не считает необходимым иметь всезнайки из других политических лагерей. Однако то, сможет ли это направление утвердиться и добиться долгосрочного успеха, также зависит от компонентов внешней политики, которые пытаются заставить Россию упасть в хаос, чтобы предложить себя в качестве спасителя в бедственном положении для россиян и таким образом получить влияние на ценности России. ,

Это сложный процесс, и мы в RT - KOENIGSBERG не чувствуем необходимости что-то здесь менять.

Россия внутренне:

Кстати, этот человек есть на этом сайте и даже у меня есть друзья. Дмитрий Демушкин является лидером русских националистов. Каждый год 4 ноября в России проходил «Русский марш», марш русских националистов, организованный Дмитрием.
Марш был официально согласован с московскими властями. Все плакаты были объявлены и разрешены. И был плакат "Россия российским властям". Шествие националистов прошло, и Дмитрий разместил фотографии с мероприятия на сайте вконтакте.
Дмитрий был приговорен к 2,5 годам лишения свободы за публикацию фотографии этого плаката. Снова на разрешенном параде и с предварительно одобренным плакатом.

Юрий Дмитриев - Человек, который лично обнаружил две огромные могилы людей, которые были убиты силами безопасности, Сандармоч

 Юрий Алексеевич Дмитриев - российский историк и правозащитник. Он является членом правозащитной организации «Мемориал» и работает над историей «Большого террора» в Советском Союзе с 1990-х годов. С декабря 2016 года по январь 2018 года Дмитриев находился в заключении.

Википедия

Доброе утро! Новости. Кандидат оппозиции НИ ОДИО (Илья Яшин, Любовь Соболь, Дмитрий Гудков, Иван Жданов и другие) не был зарегистрирован для участия в будущих выборах. Им было отказано только в регистрации. У них просто нет возможности голосовать вообще. Тоталитарная система Путина окончательно кристаллизовалась.

Любовь Соболь объявила голодовку. Все, нет надежды на перемены. Офицеры КГБ 70-х окончательно и полностью захватили власть и не дадут ее никому. И они даже не стесняются.

Я живу здесь

Пусть Бог увидит это, он разрушил мою жизнь, изуродовал мою землю.

Дмитрий Демушкин, Ильдар Далин, Надежда Толоконникова. Таких людей много! Юрий Дмитриев ......
Дмитрий Демушкин, Ильдар Далин, Надежда Толоконникова. Таких людей много! Юрий Дмитриев ......

Юрий Дмитриев
Юрий Алексеевич Дмитриев - российский историк и правозащитник. Он является членом правозащитной организации «Мемориал» и работает над историей «Большого террора» в Советском Союзе с 1990-х годов. С декабря 2016 года по январь 2018 года Дмитриев находился в заключении. Википедия
Родился 28 января 1956 года (возраст 63 года).


........................................................................

 

Südafrika: Progrome an der weißen Bevölkerung
  1. 07. 2019
     
     
     
    Es ist als staatliches Verbrechen zu werten, l das die BRD sich verweigert, den Weißen aus Südafrika Hilfe zu gewähren. Anstelle dieser Hilfe flutet sie Deutschland mit einer Tätergeneration fremder Kultur und unterem Bildungsnieveu.

2. Da so ein Verbrechen im Namen Deutscher Kultur möglich ist, ist an Frevelhaftigkeit, Sittenwidrigkeit wie Antimenschlichkeit nicht mehr zu beschreiben.
 
 
 
 
 
 
 
RSA: Nach Mord an Tochter – Mutter tot im Meer gefunden
 
Bild: Gangster/Symbolbild, iStock, manley099; Opfer/Facebook
Mainstream-Medien verweigern es, über die schrecklichen Zustände in Südafrika zu berichten, da die systematische Verfolgung und Ermordung Weißer nicht in ihr Weltbild passt. Eine besonders erschütternde Tragödie trug sich in den Vorjahren zu. Hannah Cornelius, eine 21-jährige weiße Studentin wurde 2017 von einer afrikanischen Gang überfallen, gruppenvergewaltigt und zu Tode geprügelt. Ihre Mutter wurde Ende 2018 tot im Meer treibend aufgefunden.
 
21 Jahre lang wuchs Hannah wohl behütet inmitten ihrer Familie in Kapstadt auf. Sie wird als lebenslustige junge Frau mit vielen Plänen für die Zukunft beschrieben. An der Universität, wo sie Geisteswissenschaften studierte, galt sie als exzellente Studentin. Am 27. Mai 2017 wurde Sie gemeinsam mit einem Bekannten nahe ihrem Studienwohnheim entführt.
 

 
Grausamer Fund
Sie saßen in einem geparkten Fahrzeug, als vier Männer sie überfielen und sie in dem Fahrzeug verschleppten. Marsh überlebte nur knapp, für Hannah kam jede Hilfe zu spät. Nach einer brutalen Gruppenvergewaltung hatte man auf den Hals der Studentin eingestochen und ihr schlussendlich mit einem Stein oder Ziegel den Schädel zerschmettert, was laut Gerichtsmedizin zum Tod führte. Den Wagen nutzte die Bande noch für weitere Überfälle auf Frauen, bis sie nach einer Verfolgungsjagd mit der Polizei verhaftet werden konnten.
Der Vater, ein Beamter, kündigte nach der entsetzlichen Bluttat seinen Job. Er sah sich nicht in der Lage, dem Prozess vor Gericht beizuwohnen um all die fürchterlichen Details der Tat anzuhören. Die Mutter kehrte sich völlig in sich und ertrug den schrecklichen Schmerz möglicherweise nicht mehr. Im November 2018, wenige Tage vor dem Prozessende, ging sie hinaus ins Meer. Ihre Leiche wurde wenig später im Wasser treibend entdeckt.
 
Schwarzafrikanische Mörder
Während der Verhandlung lachten und scherzten die schwarzafrikanischen Mörder. Die drei Haupttäter wurden nach südafrikanischem Recht zu insgesamt 358 Jahren Gefängnis verurteilt, ein Beitragstäter zu 22 Jahren. Als das Urteil verlesen wurde, zeigten die Männer die „Daumen nach oben“ Geste in die Kameras.
 
Vater ist schwer geschockt
„Ich denke, unsere Familie ist mit ihr gestorben.“, sagte Hannahs Vater zur Presse. „Alle Eltern sind davon überzeugt, dass ihre Kinder etwas sehr besonderes sind. Wir waren nicht anders. Sie sagte, sie möchte einmal in einem Beruf arbeiten, wo sie Menschen hilft.“


 
.........................................................................


-------- Weitergeleitete Nachricht --------
Betreff: Gratulation für eine hervorragende tolle Leistung und eines Platz 2. der Weltrangliste!
Datum: Sun, 7 Jul 2019 19:22:58 +0200
Von: RKarow <rkarow@web.de>
An: contact@knvb.nl


Wir von RT - KOENIGSBERG  gratulierern zu diesem tollen zweiten Platz der FB-Weltmeisterschaft der Frauen als hervorragende Vertretung einer europäischen Vertretung von Frauen des Fußballes!


hrzl

RT - KOENIGSBERG

 

.........................................................................


Solidarität für Hamed Abdel-Samad!

04. 07. 2019

 

YouTube sperrt meinen Kanal!

 
Bravo, YouTube! Islamisten wollen mich umbringen, um mich zum Schweigen zu bringen, und YouTube erfüllt ihnen den Wunsch! Mein YouTube-Kanal Hamed.TV wurde gestern von YouTube gelöscht, ohne Vorwarnung. In diesem Kanal richte ich mich hauptsächlich an Muslime in der arabischen Welt. Ich diskutiere darin mit gläubigen Muslimen, mit säkularen Stimmen und mit Atheisten über die Probleme der islamischen Welt. In diesem Kanal veröffentlichte ich letztes Jahr einen Appell an junge Muslime und warnte sie darin vor der terroristischen Propaganda des IS. Mein Kanal hat über 120.000 Abonnenten und über 25 Millionen Klicks. Aber das interessiert YouTube nicht. Das soziale Netzwerk lässt sämtliche islamistische Kanäle laufen, die zu Hass und Gewalt aufrufen, bringt aber ständig kritische Stimmen zum Schweigen und unterstützt somit den medialen Dschihad, den die Islamisten weltweit betreiben! Wo soll das hinführen? Wollen wir das einfach hinnehmen?
An alle meine Freunde, BITTE, teilt diesen Kommentar so oft, bis YouTube davon erfährt, und zeigt YouTube, dass wir die Meinungsfreiheit ernst nehmen!
 
Dieser Beitrag erschien zuerst auf Hamed Abdel-Samads Facebookseite.
Foto: Hamed Abdel-Samad

 

.........................................................................

 

Gastkommentar am 28. 06. 2019
 
 
Rainer Kaltenöck-Karow da bin ich natürlich überrascht, das ein paar böse Deutsche so gemein sein können.

Ob die da" Oben" gegen die ANTI-Fa und die Invasorern genauso aktiv sind um die lieben Politikbanditen zu schützen? Und mal ehrlich, eigentlich ist das hier doch ein ehrenhaftes Verhalten

Textzitat. „Nordkreuz“ gehören mehr als 30 sogenannte Prepper an, die über den Messenger-Dienst Telegram miteinander verbunden sind und sich auf den „Tag X“ vorbereiten – den Zusammenbruch der staatlichen Ordnung durch eine Flüchtlingswelle oder islamistische Anschläge und die anschließende Liquidierung politischer Gegner.

Also, wenn wegen derartiger Vorkommnismöglichkeiten die staatliche Ordnung zusammenbricht, so bedeutet das rechtsfähiger Bürgerkrieg und lt. GG sind die Täter, die gegen das GG ihren von "Oben" geführen Kampf begonnen haben, dann immer dort zu entsorgen, wo man sie antrifft. Lt. juristischen Wissenschaften. Ich verstehe hier also die ganze Aufregung nicht!

·
Die Gebrüder Grimm würden spätestens jetzt Neidisch werden auf die Redakteure der MAZ.
Und da bald Wahlen sind, sieht das für mich aus wie billige Stimmungsmache. Wenn die Waffen und die Munition verschwunden wären, dann wäre das allein schon viel früher aufgefallen.



........................................................................

 

BW und Polizei – Reichsbürger – eine falsch geführte Diskussion.
 
25. 06. 2019

Tatsache bei den Gesumtumständen, die immser mehr Bürger aufbringt, sind die Anti-Deutschen Politiken deutscher Politiker, der Ausverkauf unseres Vermögen und unserer Fr eiheiten wie der ständigen Gesetzesbrüche und -Veränderungen seitens der politischen Führung. Und insbesondere der Mißachtung aller Deutschen.....

Das immer mehr Menschen, Gelbwesten, Pegida oder wer sonst auch immer, sich gegen diese lingsversifftew Genderpolitiken stellen, die schon 1919 das Deutsche Reich wie Österreich in den Bürgerkrieg stürzten, ist nur zu verständlich. Würde die derzeit verwirrte, jedoch militante Jugend begreifen, wie sie mißbraucht werden, wäre der Bürgerkrieg sofort da. So wartet er halt noch ein wenig.

Das nun, da Polizei und BW Menschen aus der Mitte der Deutschten sind, ist es nur verständlich, das es auch hier denkende Wesen gibt die die Probleme richtig erkennen und nicht mehr mittragen wollen. Diese nun als Gefährder wie Reichsbürger einzustufen, ist schlicht billig wsie zuitiefst unanständig.

Wenn hier Reichsbürger zu bekämpfen sind, so ist die BRD-Regierung, die sich mit dem 3. Reich als identisch erklärt hat und auch deshalb den GG-Auftrag aus GG-Artikel 146 verweigert.

Wir leben in einer verkerhten Welt und werden von mafiösen Ideologiepolitikern mißbraucht wie beherrscht°

Sicherheitsbehörden und AfD : Ist Frust die Ursache?

Demonstranten in Cottbus im Mai 2018 Bild: dpa
Es gilt, alle rechtsstaatlichen Mittel anzuwenden, um Reichsbürger aus dem Sicherheitsapparat auszuschließen. Es hilft aber nicht, allen Mitgliedern der Sicherheitsbehörden pauschal ein blindes rechtes Auge zu unterstellen. Eine Analyse.
In aufgeheizten Debatten können kühle Zahlen helfen. Der Generalverdacht, unter den Bundeswehr und Bundespolizei gestellt werden, lässt sich schlicht nicht belegen. In der Bundespolizei etwa mit ihren 48.000 Mitarbeitern gab es seit 2015 zehn Fälle, in denen gegen Beamte wegen des Verdachts politisch motivierter Kriminalität Ermittlungen eingeleitet wurden. Betroffen sind also 0,02 Prozent der Bundespolizisten. Freilich gilt es, jeden einzelnen dieser Fälle mit Nachdruck zu verfolgen. Es gilt auch, alle rechtsstaatlichen Mittel anzuwenden, um Reichsbürger aus Bundeswehr und Polizeien auszuschließen. Und natürlich ist es skandalös, dass sich in der Frankfurter Polizei ein rechtsextremes Netzwerk bilden konnte. Hier sind Strafverfolgung und Prävention gleichermaßen gefragt. Kontraproduktiv ist es allerdings, den Mitgliedern von Sicherheitsbehörden pauschal einen Hang zu einem antiautoritären Weltbild und ein blindes rechtes Auge zu unterstellen.
Politische Korrespondentin in Berlin.
  • F.A.Z.
(….......................)




.........................................................................

 

Klaus von Dohnany bestätigt das Lügenkonstrukt NATO …..
 
21. 06. 2019
 

 
Gerüchteweise hat man es ja gewußt wie es eigentlich auch immer angenommen wurde, die Wiedervereinigung Restdeutschlands wie des Abzuges Russlands aus den Warschauerpaktgebieten würde keiine NATO-Erweiterung nach sich ziehen.
 

 
Diese Vereinbarungern wurde, wie jetzt auch von Klaus von Dohnany bestätigt, wirklich getroffen. Wir können an dem Betrug an Russland unzweideutig erkennen, die NATO ist kein Verteidigungsbündnis, sondern ein Kriegsangriffsbündis im Auftrage der USA, denen man weder Glauben noch Vertrauen schenken kann.
 

 
Wer als Volk in Europa unbeschadet überleben will, löst die NATO auf wie er mit Russland Frieden schließt! Russland ist keine Gefahr für Europa, eher ein Friedensgarant!
 

 
 
Klaus von Dohnanyi (SPD): USA hatten Russland Zusage gegeben – Keine Nato-Osterweiterung
 


 
© Sputnik / Stringer
 
 
13:36 20.06.2019
 

 
Der ehemalige deutsche Bildungsminister und Bürgermeister von Hamburg Klaus von Dohnanyi (SPD) weist in der „Zeit“ darauf hin, dass US-Außenminister James Baker in seinen Verhandlungen zur deutschen Wiedervereinigung mit Gorbatschow 1990 vereinbart hatte, dass es über die damaligen Ostgrenzen der DDR hinaus keinerlei Nato-Erweiterung geben werde.
 


 
(…....................)
 

 


.........................................................................

 

Lachen oder Weinen, Schluchzen und Schreien - oder sich vernüglich Kugeln.....
 
  1. 06. 2019
 
Wir wissen natürlich nicht, ob Herr Tauber nun einem Sonnenstich erlegen ist oder ob er geschnupft hat – in jedem Falle sollte man ihn aus dem Verkehr ziehen wie in Behandlung bringen. Das wäre ein absoluter Gewinn für die CDU, so sie denn noch die CDU von Konrad Adenauer, von Brentano und eines Franz Josef Strauße ist.....
 
Aber man weiß ja nicht, mit welcher Merkel-Gehirnwäsche hier gearbeitet wird.....
 
Hasso Weberschuldig.
Ein Kommentar von Karin Hamann-Gercke:
„Auch an Ebola, Pocken und Vulkanausbrüchen!“
Bild könnte enthalten: 1 Person, Bart und Text
 


........................................................................

 

Bundeswehr übt wieder „Blitzkrieg“ in Polen
 
19. 06. 2019
 
Wir haben zwar nicht den 1. April, aber der Bericht der NATO kann nicht unkommentiert bleiben. Nicht, das man sich gegen ein Russland aufstellt, welches das „neue Haus Europa“ entwickelt hat und den ewigen Frieden als weiße Rasse und europäisches Volk mit Europa machen will, nein, man beleidigt Russland, demütigt es wo es geht und lügt über Russland, das sich die Balken biegen.
 
Die BRD als Reichidentität stellt sich im Baltikum 150 km vor Königsberg auf und nun üben sie mit der NATO in Polen für Polen oder gegen Polen ist dabei nicht ganz ersichtlich, wieder den Blitzkrieg.
 
Was läuft in Deutschland schief und warum existiert die NATO immer noch. Die BRD ist so überflüssig wie die NATO und nur wenn Deutschland wieder auf eine rechtliche Grundlage gestellt wird durch Entscheid des Souveräns anch der Restwidervereinigung, haben die deutschen Völker in der Mitte Europas mit Russland zusammen die Möglichkeit, Europa für ewig zu befrieden.
 
Mit Fremdinteressen, Fremdvorgaben und fremdgeführten Strategien aus den USA wird das nie gelingen. Europa den Europäer!
 
Bundeswehr trainiert Blitzeinsatz in Polen
NATO verlegt massiv Gerät für "Noble Jump 2019" –
17.06.2019 • 14:05 Uhr
 
Die NATO trainiert seit dem Anschluss der Krim an Russland ihre Kampfbereitschaft, um auf eine "mögliche russische Aggression" reagieren zu können. Seither rotieren NATO-Truppen und -Gerät an den russischen Grenzen und sollen jederzeit schnell einsatzfähig sein. Deutschland, die Niederlande, Norwegen und Polen haben nun im Rahmen der Militärübungen Noble Jump 2019 ein Szenario geübt, bei dem ein "schneller Einsatz in Polen" erforderlich war.(....................)
 


........................................................................

 

 
Ausgerechnet Herr Bobo Ramelow.....
 
17. 06. 2019
 
Schauen wir in die Geschichte von 1919 im Deutschen Reich wie in Österreich, so sei daran erinnert, das es genau diese Linken Garden waren, die schon einmal versuchtem dem Volke klar zu machen, was Demokratie und Tolleranz ist. Und genau diese Erben der Zeit wollen jetzt wieder vorschreiben, was es ist.
 
Aus historischer Sicht ist das geradezui ein Affront gegen die „reine Vernunft“ Ein Herr Ramelow steht es als Nachkomme dieser „roten Banditen“ von einst wie als Nachfolger der SED-Karder überhaupt nicht zu, ein derartiges Urteil zu fällen, da ihm schlicht die Fähigkeit des freien wie differenzierten Denkens fehlt. Es wäre also hilfreich, würden sie die deutschen Völker endlich wieder aufraffen können zu einer klaren eigenen Freiheitshaltung und diese Typen von einst wie jetzt, endlich in die Mottenkiste der Geschichte zu versenken.
 
 
Linke-Politiker Bobo Ramelow sieht Grenzen der Toleranz bei Höckes AfD
Aktualisiert am 17. Juni 2019, 08:34 Uhr
Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow sieht die von Alt-Bundespräsident Joachim Gauck zur Diskussion gestellten Grenzen der Toleranz bei der AfD eines Björn Höcke erreicht.
"Toleranz ist eine demokratische Tugend, die uns dazu verpflichtet, Positionen zu dulden, die wir gerade nicht teilen", sagte der Linke-Politiker den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Montag).
Die Grenze sei aber erreicht, wenn eine Partei oder Teile von ihr "den Grundkonsens unseres Zusammenlebens aufkündigen", etwa mit der Bezeichnung des Holocaust-Mahnmals als Zeichen der Schande und indem sie Minderheiten ihre demokratischen Rechte streitig mache. "Das ist in Thüringen bei der AfD von Herrn Höcke eindeutig der Fall", sagte Ramelow.
Brandenburgs CDU-Chef stellt sich hinter Gaucks Äußerungen
In einer Rede in Dresden hatte Höcke Anfang 2017 unter anderem mit Blick auf das Holocaust-Mahnmal in Berlin gesagt: "Wir Deutschen, also unser Volk, sind das einzige Volk der Welt, das sich ein Denkmal der Schande in das Herz seiner Hauptstadt gepflanzt hat."
Brandenburgs CDU-Chef Ingo Senftleben stellte sich hinter Gaucks Äußerungen. "Gauck spricht aus, was viele Bürger denken. Die meisten haben es satt, abgestempelt und in eine Ecke gestellt zu werden, nur weil sie eine Meinung äußern", sagte er den Zeitungen der Funke Mediengruppe. "Es ist wichtig, klare Kante gegen Extremisten aller Couleur zu zeigen. Es ist aber auch wichtig, nicht jede Position, die man selber nicht teilt, als extrem abzutun."
Der CDU-Politiker warnte vor einem "immer größeren Spalt" in der Gesellschaft. "Bei politischen Diskussionen überhitzt unser Land gerade."
Gauck: "Erweiterte Toleranz in Richtung rechts"
Gauck hatte auch mit Blick auf die Ausrichtung der CDU für eine "erweiterte Toleranz in Richtung rechts" geworben. Toleranz fordere, "nicht jeden, der schwer konservativ ist, für eine Gefahr für die Demokratie zu halten und aus dem demokratischen Spiel am liebsten hinauszudrängen", sagte der Ex-Bundespräsident dem "Spiegel". "Wir müssen zwischen rechts - im Sinne von konservativ - und rechtsextremistisch oder rechtsradikal unterscheiden."
Die CDU müsse für einen bestimmten Typus des Konservativen wieder zur politischen Heimat werden. Das gelte für Menschen, für die Sicherheit und gesellschaftliche Konformität wichtiger seien als Freiheit, Offenheit und Pluralität.  © dpa
Teaserbild: © Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa
 
 

.........................................................................

 

Grüner Jürgen Trittin versucht sich als „Dieter Hildebrandt“ - tritt jedoch nur in Kuhfladen....

15. 06. 2019

Wenn Herr Trittin nun den Intellekt von Dieter Hildebrandt hätte, hätte er sicherlich die Lacher auf seiner Seite – aber so? Nein, so ist er nur ein äußerst biller Verschnitt und nur peinlich!

Und so etwas darf im Bundestag reden?

 

 

 

 

….Eine Partei, deren Abgeordnete meinen, sie müssten Wahlkreisbüros in Russland aufmachen, eine Partei, die entgegen völkerrechtlichen Vereinbarungen mit Diplomatenpässen auf die Krim reist und das anschließend als Privatreisen ausgibt, eine Partei, die einen Abgeordneten wie Herrn Frohnmaier in ihren Reihen hat, der in Russland offen als Einflussagent geführt wird, eine solche Partei handelt nicht im deutschen Interesse. Das sind keine Patrioten, das sind vaterlandslose Gesellen. ….

 

Jürgen Trittin und die "vaterlandslosen Gesellen" von der AfD

15.06.2019 • 11:37 Uhr

(….............)

https://deutsch.rt.com/meinung/89227-jurgen-trittin-und-vaterlandslosen-gesellen/

 

..............................................................................

 

 
Mißbrauch der Staatsanwaltschaften im Auftrage der Genderpolitiken ….
 
15. 05. 2019
 
Wir haben es hier wiedereinmal mit einem wunderbaren Zeugnis zu tun, das belegt, Demokratie ist die Diktatur der Dummen. Und die Staatsanwaltschaften willfährige Helfer der Genderrechtsbeuger, in dessen Auftrag sie handeln.
 
Das wirkliche Problem liegt jedoch darain, das die Polizeiführung ihre Polizisten mißbraucht, derarte „strafbewährte Handlungen“ der Behörden in Auftrag zu geben und wer von den Polizisten von seiner Remonstrationspflicht Gebrauch macht, fliegt mit rechtsradikalem Stempel versehen. Ein weiterer Beweis der Versiffung von Werten der Demokratie, die lange ein ein Neo-faschistoidenbrei, entartet ist.
 
Hier ist festzustellen, das die Identitären aus der intelligenten, frei denkenden Mitte das Volkes stammen, die noch an die Werte Ihrer Eltern glaubt wie sie als europäisches Kulturerbe erhalten möchte. Für wahr, ein frevelshaftes Verhalten.
 
Deutschland: Hausdurchsuchungen bei Identitären‐Aktivisten
Monika Šimić

 
am
15. Juni 2019
von
 
 
Grund ist offenbar eine Protestaktion, die bereits im Dezember vor der Augsburger Außenstelle des Ankerzentrums Donauwörth organisiert wurde.

 
Augsburg. Am 13. Juni gab es bei zwei Aktivisten der Identitären Bewegung in Schwaben eine Hausdurchsuchung. Nach Angaben der Bewegung lautet der Vorwurf auf Volksverhetzung, „weil Annie und andere Patrioten nach erschreckenden Vorfällen von Migrantenkriminalität in Augsburg einen spontanen Protest organisierten”, heißt es in einer Stellungnahme.
Bei der Protestaktion, die im Dezember abgehalten wurde, markierten Aktivisten unter anderem symbolisch ein Tatort, bei dem auch Schilder mit dem Slogan „Opfer von Multikulti” aufgestellt wurden (Die Tagesstimme berichtete). „Dies wertet die Staatsanwaltschaft Augsburg schon als ‚Volksverhetzung’ und sieht es als notwendig an, ein 19‐jähriges Mädchen mit einer Hausdurchsuchung zu drangsalieren”, heißt es in der Stellungnahme weiter.
(…................)
 
 

........................................................................

 

 
Widerrede
 
  1. 06. 2019
 
Unsere heutige Form der Demokratie, die gar keine ist, ist die Diktatur der Dummeheit.

 
Diese Erkenntnis ist nicht so neu und stammt von freien Denkern der Philosophie der letzten Generation von Cicero über Nietsche, Schopenhauer, Freud, Kant etc.
 
Das, was sich hier aufbaut sind keine Rechten noch Rechtsextreme sondern der Bildungsmittelstand, der die Nase gestrichen voll hat von der Gender-Vernichtungspolitik der Regierenden, deren permanenten Rechtsbrüche wie der Gefährung des Landes, Europas und der Zukunft der eignenen Nachkommen.
 
Wer das so beschreibt wie es unsere Machtvertreter hier tun wird unzweifelhaft erkennen, sie wollen ihre Macht, Ihre Gier und ihre Pfründe nicht kampflos aufgeben. Die Interessen des Souveräns sind Ihnen dabei völlig egal.
 
Ja, der Widerstand wächst, ist vom GG, von John F. Kennedy wie den UN-Statuten gesichert und es wird Zeit, das die Europäer gegen die gekaufte Politik endlich wieder ihr Schicksal in die eigenen Hände nehmen.
 
Und ja, dazu gehören die Polizei, die ständig gegen ihre eigenen Ausbildungen gezwungen werden  zu handeln wie die BW, die ebenfalls unter Bruch des GG fremdeingesetzt wird. Denn der Versuch, die entsprechenden Verbotsartikel des GG zu unterlaufen, ist für sich schon eine strafbewährte Handlung!
 
 
Zersetzung von innen? : Behörden besorgt über rechte Aufrufe an Polizisten
  • Aktualisiert am 13.06.2019-16:49
 
 
Bei Polizei und Verfassungsschutz wächst offenbar die Sorge über Aufrufe von Rechtsextremen an Polizisten und Soldaten, sich gegen die Bundesregierung zu stellen. Thüringens Verfassungsschutzchef Stephan Kramer sprach von einem „Versuch, den Staat durch seine eigenen Staatsdiener, quasi von innen zu zersetzen“, berichtet die „tageszeitung“ am Donnerstag in ihrer Online-Ausgabe. Das Vorgehen sei „perfide“, sagte Kramer.
 


..........................................................................

 

 
Leipziger Oberbürgermeister auf Abwegen in die 20er Kampfjahre......
 
09. 06. 2019
 
Wer sich in Geschichte auskennt weiß, welche unholdvolle Rolle die Sozis in den 20er Jahren spielten. Direkt daran anzukünpfen erlaubt sich nun der Leipziger Oberbürgerkmeister Jung, an dessen Verstand nun in der Tat zu zweifeln ist. Derartige erniedrigende Schockaussagen der eigenen Unzulänglichkeit sind in einem gesitteten Staatswesen ethischer Kultur und Demokratie, nicht erlaubt.
 
Es ist richtig wenn die SPD endlich ihre Ende erfährt, da sie die Zeit verdschlafen hat und ihre großen Führer wie Willy Brandt, Herbert Wehner, Helmut Schmidt etc., nur noch diskreditieren können. Sie sind eine Schande für das Land und für die  SPD!
 
Britta Schwarz hat einen Link in der Gruppe „jouwatch“ geteilt.
 

 
 
** Als erster Präsident des Städtetags, der aus dem Osten stammt, will sich Leipzigs Oberbürgermeister klar positionieren.
"Ich denke, wir müssen aussprechen, was Wahrheit ist: Innerhalb dieser Partei gibt es Menschen, die nicht nur ansatzweise, sondern zutiefst einem nationalsozialistischen Weltbild huldigen, die puren Rassismus vertreten", so der SPD-ler zur FAZ.
Natürlich sei nicht jeder AfD-Wähler ein Nazi, doch die Gesinnung einiger sollte nicht unter den Tisch gekehrt werden: "Ich werde nicht aufhören, einen Nazi auch 'Nazi' zu nennen", so Jung.**
 
Ja... nur die Klappe jetzt ganz weit aufreissen, umso kleiner werden dann die Brötchen sein, die sie zu backen haben.
 
 

..........................................................................

 

 
Neo-Faschistische Antifa Kiel ruft zur Menschenjagd auf!
 
06. 06. 2019
 
So weit ist die BRD dank der Gender-, Grünen wie Merkel-Entwicklung im Morast bürgerkriegsähnlicher Zustände wie in den 20er Jahren verkommen. Es ist nun die Notwendigkeit gegeben, auch aufgrund der gewollt oder unfähigen Justiz das Recht zu wahren, im Sinne des GG Artikels 20 Abs. 4, der lange in Kraft gesetzt ist so die juristischen Wissenschaften, Freikorps zur Selbstverteidigung wie Wiederherstellung von Recht und Ordnung zu bilden und Deutschland wie Europa zu befreien!
 
Angeklagt wegen Beleidigung
Broder-Show …..
Publizist Henryk M. Broder mit Micky-Maus-Krawatte und seinem Anwalt Joachim SteinhöfelFoto: Stefano Laura
Artikel von: GONNE GARLING veröffentlicht am 13.05.2019 - 17:44 Uhr
 
Duisburg – Der Auftritt vor Gericht gefiel ihm gut: „Vielen Dank, dass Sie alle gekommen sind“, begrüßte Publizist Henryk M. Broder (72) die rund 100 Zuschauer im großen Sitzungssaal 201 des Amtsgericht Duisburg. Viele applaudierten – doch die Gerichts-Show sollte nur 15 Minuten später enden...
Angeklagt war Broder, weil er die Duisburger Islam-Wissenschaftlerin Lamya Kaddor (41) beleidigt haben soll. Die habe „einen an der Klatsche“, hatte ihn die rechts-konservative Wochenzeitung „Junge Freiheit“ zitiert. Kaddor hatte den prominenten Publizisten angezeigt, das Amtsgericht erließ einen Strafbefehl von 2000 Euro gegen Broder. Weil er nicht zahlen wollte, kam es jetzt zum Prozess. (…................)
 
 
 
Eine absolut vergleichbare Anklage läuft in Flensburg, ausgelöst durch die Staatsanwaltschaft Flensburg, die der flensburger Richterin förmlich die Strafe vorschrieb, vergleichbar mit dem Vorgang bei Broders, ohne Beweisaufnahme u. A., gleich zu verurteilen.
 
Derartige Verurteilungen ohne eine Verteidigungsmöglichkeit einzuräumen sind rechtswidrig und somit Rechtsbeugung im Amt. Was derartige Staatsanwaltschaften und Richter sich dabei denken, entzieht sich jeglicher Vorstellung. Offensichtlich haben sie über die Genderjustizministerien den Auftrag Jeden und Alles vor Gericht zu zerren, was nicht in die Correctnis paßt. Und dabei in einer Eile, die man Gerichten so gar nicht zu traut, was für sich schon verräterisch genug ist.
 
Ganz anders in einer Klage eines AfD-Mitgliedes in Kiel, wo die Strafanzeige vor sich hin brodelt und nichts passiert.
 
Hintergrund dieser Anlage ist jedoch ein sehr wohl wirklich gravierender Vorgang, der die „kriminelle Energei der neo-faschistoiden Antifa“ kennzeichnet. Sie ruft hier mit öffentlicher Ausschreibung zur Verfolgung eines hochintelligenten wie gebildeten, von der Unisversität stammenden Mittelstansbürgers auf, nur weil er Mitglied der AfD ist. Und mit diesem Text verraten sich die Täter der Antifa selbst, da dieser Aufruf an bekenndender Dummheit kaum noch zu toppen ist:
 
Abschrift des Pamphletes:
 
teja arne teufel                                  nazis im viertel
 
Seit dem Ende der nationalsozialistischen Herrschaft 1945 greift mit der AfD erstmals eine faschistische Partri nach der Macht in Deutschland. In Sachsen könnte es 2019 eine Regierungskoalition aus CDU und AfD geben. Damit könnte die AfD staatliche Organe ihre Drecksarbeit umsetzen lassen, die bisher meist von Schlägernazis ausgeführt wird. So wie in Kiel, wo die Saufnazibande „Bollstein“ den Schutz für die AfD stellt.
 
Auch in ihrer Nachbarschaft wohnt mit Teja Teufel ein Mitglied der Partei „Alternative für Deutschland“. Einer Partei zu deren Feindbildern Linke, Liberale oder Menschen die sich für gleiche Rechte für alle Geschlechter einsetzen, gehören. Zusammengefasst hasst die AfD eigentlich alle, die nicht reich, männlich, deutsch und rechts sind. Also fast alle.
 
Da sich so keine Wahlen gewwinnen lassen, gibt sich die Partei als Fürsprecherin der einfachen Bevölkerung. Allterdings entlarven die Fordeerungen nach massivem Sozialabbau, die dauenrde Hetze gegen Gewerkschaft und die Unterstüztung durch Großkonzerne diese billigen Lügen.
 
Anschrift von Teaj Arne Teufel mit Bild.... (was wir an dieser Stelle nicht übernehmen)
 
Wir finden, dass jemand der sich freiwillig für eine solche Partei engagiert, eine Mitrverantwortung für ein gesellschaftliches Klima trägt, in dem Menschen ausgegrenzt, angegriffen oder abgeschoben werden und sich wieder verstärkt rechtsterroristischen Grupen bilden, die das Programm der AfD militant umsetzen. Wer seine NachbarInnen aufgrund ihrer Sexualität, ihrer Herkunft oder ihrer Armut hasst, hat nichts als unsere Verachtung verdient! Zeigen wir sie ihm!
 
........................................................................


 

Ein Verdacht erhärtet sich......
30. 05. 2019
 
Vor Tagen schrieben wir, das der Vorgang in Wien um den Rausschmiß der FPÖ geplant seiu wie er an die Machtergreifung des Staatstreiches von Dollfuss erinnert.
 
Sehen wir nun diee Meldungen, die aus geheimen Planungskanälen zu stammen scheinen, so kann man erkennen, unsere Befürchtungen erhärten sich. Die Krise ist noch nicht vorbei und Herr Kurz hat wohl auch seinen vorrübergehenden Sturz einkalkuliert. Denn die Notbesetzungen sind eindeutig konträr zur bisherigen Politik und Einflußnahme auf die Politiken der FPÖ, die so erfoglreich bei den Österreichern angekommen ist.
 
Dieser Erfolg wurde jedoch den anderen Strategien, deren Herr Kurz wohl offrensichtlich verpflichtet ist, gefährlich. Denn Österreich solidarisierte sich unter der Einflußnahme der FPÖ mit Salvini, it und Herrn Victor Orbahn, Ungarn und könnte so die Machtverhältnisse in Europa kippen und so die Einflußnahmen der angeslsächsisch-jüdischen Hochfinanz, kippen.
Es geht hier in Österreich wie zu erkennen, um wesentlich mehr, als nur um Herrn Kurz. Es geht auch darum, wer steuert ungestört den industriell-militäürischen NATO-Komplex. Und so wird Alles unternommen dafür zu Sorgen, das diese Strategen im Hintergrund keine allzu große Stören erfahren.
 
Europa geht verloren, wenn man Kurz und seine Kumpanen wie die angesprochenen Hintergrundstgrategen gewähren läßt und nicht die Europäischen Völker endlich zum Widerstand bewegt, um eben Europa zu bewahren!
 
„Projekt Ballhausplatz“
Interne Dokumente zeigen, wie minutiös Sebastian Kurz und seine Vertrauten die Machtübernahme in der Republik geplant haben. Sie sammelten Material über politische Gegner, warben um Sponsoren und Prominente und erstellten Kompromate


BARBARA TóTH, JOSEF REDL — POLITIK, FALTER 38/17 vom 19.09.2017
Foto: Christian Wind
Hier finden Sie ausgewählte Teile jener Dokumente, die dem FALTER zugespielt wurden, als PDF-Download:

Strategische Grundanlage und Positionierung
Punkte für ein neues Österreich
Projekt Ballhausplatz
Grundlinien Wahlprogramm | Kandidatenliste
Dossier SPÖ | Dossier FPÖ | Sponsoren

Die hier zum Download angebotenen Dateien stammen aus der Kampagne von Sebastian Kurz. Dies bedeutet nicht, dass die angeführten Personen und Unternehmen tatsächlich kontaktiert wurden oder sich in irgendeiner Form für Sebastian Kurz engagieren.
 
Den Flashmob „Wir für Sebastian Kurz“ hat es am Ende nicht gebraucht, aber genau geplant wäre auch er gewesen. Er findet sich unter dem Punkt „Vorbereitung“ für den Moment der Parteiübernahme, in der internen Sprachregelung der türkisen Rebellen mit „Tag X“ markiert. Es hätte ja sein können, dass sich die „alte“ ÖVP im Mai des letzten Jahres gegen die Usurpation durch Kurz und seine Getreuen wehrte. Da hätten spontan wirkende Demonstrationen für den Neuen sicher gutes Bildmaterial geliefert.
 
Von den Vorbereitungen für den Tag der Übernahme über Maßnahmen in der ersten Woche danach (Wahlkampfteam aufstellen, Umfragen in Auftrag geben), im ersten Monat (Bürgerveranstaltungen inklusive Datensammlungen) bis hin zum Parteitag, der gleichzeitig Wahlkampfauftakt sein soll: Es gibt nichts, woran Sebastian Kurz in seinem Drehbuch für seinen Weg zur Macht am 14. Mai 2017 nicht gedacht hätte. Was so spontan, so leichtfüßig, so natürlich rüberkam, war in Wahrheit minutiös abgestimmt und bis ins kleinste Detail von (…..............................)
 



.........................................................................

 

 
Meldung v. 23. Mai 2019 – BRD schicken Christen in den sicheren Tod und lassen Muslimbanditzen hier.....
 
26. 05. 2019
 
Wer diese Meldung liest, wird vom Glauben abfallen. Ist das die Zukunft der Gendermischpoke unter Leitung der CDU/CSU von Dr. A. Merkel, ihres Zeichen Bundeskanzlerin einer fragwürdigen BRD?
 
Behördenleiter, die Derartiges zu verantworten haben, gehören in einen öffentlichen Kark mitten auf dem Marktplatz zum Bespucken, Teeren und Federn ausgestellt, um anschließen gekocht zu werden Es ist nicht mehr zu ertragen, mit welch krimineller Energie in Deutschland heute gegen Christen vorgegangen wird aus Politik und Verwaltung.
 
Allein mit diesem Hintergrund des Wissens um die Abschlachtung von Christen in Nah-Ost, Nigeria, Rhodesien und sonst wo auf der Welt wie der Warnungen von Bischöfen aus Nah-Ost etc., muß man sich die Frage erlauben dürfen, ob hier gezielt gegen Christen wie Weiße seitens der BRD-Regierung und deren Helfeshelfer auch in Behörden vorgegangen wird, um die Zahl der Christen wie Europäer schon einmal im Vorwege und Auftrage ALLAHs wie Mohammeds, zu reduzieren.
 
Deutsche und Europäer wenn ihr noch Mitgefühl, Anstand und Ehre habet, erhebt Euch gegen diese Chrsiten- wie Menschverachter!!
 
 
Iran: Gerichtsverfahren gegen abgeschobene Christin eröffnet
Abgelehnte Asylbewerber werden von der Polizei abgeholt. Symbolfoto: picture-alliance/dpa
Abgelehnte Asylbewerber werden von der Polizei abgeholt. Symbolfoto: picture-alliance/dpa
Greifswald/Torgelow (idea) – Die iranische Justiz hat gegen eine 58-jährige Christin, die am 8. Mai aus Deutschland abgeschoben wurde, ein Gerichtsverfahren eröffnet. Das teilte die Flüchtlingsbeauftragte im Pommerschen Evangelischen Kirchenkreis, Christine Deutscher (Greifswald), auf Anfrage der Evangelischen Nachrichtenagentur idea mit. Die drei erwachsenen Söhne der Frau, die in Deutschland leben, hätten mehrfach mit ihr telefoniert. Sie sei äußerlich unversehrt, jedoch nach ihrer Ankunft im Iran mehrere Tage inhaftiert worden. Gegen die Vorlage einer Hauskaufurkunde durch eine Verwandte als Kaution sei sie momentan auf freiem Fuß, dürfe aber Teheran nicht verlassen. Die Vorwürfe gegen sie und der Grund der Anklage seien noch unklar. Wie Deutscher sagte, bewertet der Iran den Übertritt zum Christentum als „Abfall vom (islamischen) Glauben“: „Wenn sie offen bekennt, dass sie konvertiert ist, steht darauf die Todesstrafe“, so Deutscher. Um im Ausland weniger Aufsehen zu erregen, verurteile der Iran teilweise Konvertiten zum Schein für andere Vergehen, wie etwa Hochverrat.
ANZEIGE

 
Engagiertes Mitglied der Kirchengemeinde
Die Iranerin hatte sich in Deutschland taufen lassen und war, wie ihre drei Söhne, engagiertes Mitglied der Evangelischen Kirchengemeinde Torgelow. Ein erster Asylantrag war nach Schilderung Deutschers abgelehnt worden, obwohl sie selbst und der Pastor der Gemeinde, Frank Sattler, mündlich und schriftlich den christlichen Glauben der Frau bezeugt hätten. Nach der Ablehnung des Asylantrags durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge war auch eine Klage vor dem Oberverwaltungsgericht Greifswald erfolglos. Im Anschluss daran stellte der Anwalt ein Asylfolgeverfahren auf der Grundlage, dass sich der christliche Glaube der Frau verfestigt und ihre Taufe öffentlich bekanntgeworden war, was die Gefahr im Iran deutlich erhöht. Weil während eines Asylfolgeverfahrens kein Abschiebeschutz gilt, wurde die Frau noch vor Abschluss des Verfahrens abgeschoben. Es sei kein Einzelfall, dass die Asylbehörden den christlichen Glauben von Asylbewerbern nicht anerkennen, sagte Deutscher gegenüber idea: „Das passiert uns häufig, das ist ein großes Leid in unseren Kirchengemeinden.“ Oft werde die Ansicht vertreten: Wer seinen Glauben zurückhaltend lebe, sei auch im Iran oder in Afghanistan nicht gefährdet.
Ein „klassischer Fall für die Härtefallkommission“
Die Sprecherin des Innenministeriums Mecklenburg-Vorpommern, Marion Schlender (Schwerin), teilte idea auf Anfrage mit, dass nur das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge während des Asylverfahrens „zielstaatenbezogene Hindernisse“ prüfe. „Eine Beschwerde gegen die Ablehnung des Asylantrags wurde durch das Oberverwaltungsgericht Greifswald, dem bekannt war, dass sie zum Christentum konvertiert ist, abgelehnt.“ Die Ausländerbehörden des Landes prüften dann vor der Abschiebung nicht mehr, ob im Zielstaat ein Abschiebehindernis, also etwa ein drohendes Todesurteil, vorliege. Dabei hätten sie „keinen Ermessensspielraum“. Schlender sagte weiter, dass der Vorgang „ein klassischer Fall für die Befassung in der Härtefallkommission des Landes gewesen wäre“. Ein entsprechender Antrag sei aber nicht gestellt worden. Die Geschäftsführerin des Flüchtlingsrats Mecklenburg-Vorpommern, Ulrike Seemann-Katz (Schwerin), forderte gegenüber idea grundsätzlich: „Wenn öffentlich bekannt ist, dass jemand Christ ist, darf er nicht abgeschoben werden. Bei einer Rückkehr droht Christinnen und Christen Inhaftierung, Folter und gegebenenfalls der Tod.“

 

 
.........................................................................

 

Eine Kanzlerin ohne Scham und Ehrgefühl …...

20. 05. 2019

Diese Besuchsäußerungen in Kroationen zur EU-Parlamentswahl, die man als demokratische Wohl in der BRD nur schwerlich so bennenen kann, ist an Frivolität kaum noch zu überbieten. Wagt sie es doch tatsächlich Dinge hier zu bennen und der europäischen Konservativen als Gefahr vorzuwerden an Unlauterkeuten, die sie tagtäglich selbst ausübt. Hier sein an den Bruch der EU-Verträge wie des GG erinnert wie daran, das sie die Flutung von Invasoren, die niemals Flüchtlinge im Sinne des Gesetzes sind und waren, eingeleitet hat. Von der Kriminalisierung der BRD, der vielen toten Deutschen, vergewaltigten Frauen und Kinder einmal abzusehen. Die görßte Perversion hat sie sich dann mit der Freigabe von Kinderehen und Mehrfachehen geleistet, die dann auch noch der Steuerzahler zu berrappen hat.

Dieser Frau gehört das Mikrofon gesperrt, man muß ihr Sprechverbot erteilen und vor Gericht stellen! Sie ist inzwischen eine Gefahr für die Gesellschaft wie für sich selbt geworden!

Kurzclips

Merkel angesichts des Strache-Videoskandals: Müssen entschieden gegen Rechtspopulismus vorgehen

20.05.2019 • 13:32 Uhr

Bundeskanzlerin Angela Merkel forderte angesichts des Videoskandals um den ehemaligen österreichischen Vizekanzler Heinz-Christian Strache, der zu seinem Rücktritt führte, sich "entschieden" gegen populistische Bewegungen in Europa zu stellen. Sie betonte, dass sie sich "zum jetzigen Zeitpunkt nur allgemein dazu äußern" könne, da der der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz "zu den Vorgängen Stellung nehmen" werde.

Sie betonte aber bei der Pressekonferenz mit dem kroatischen Premierminister Andrej Plenković am Samstag in Zagreb, dass Europa eine Vereinigung von Ländern ist, die sich für eine gemeinsame Wertebasis entschieden haben. "Wir haben es mit Strömungen zu tun, mit populistischen Strömungen zu tun, die in vielen Bereichen diese Werte verachten, die das Europa unserer Werte zerstören wollen, und dem müssen wir uns entschieden entgegenstellen." Zu diesen Zielen der Rechtspopulisten gehören laut Merkel, dass Minderheiten nicht geschützt werden, dass elementare Menschenrechte in Frage gestellt werden und Käuflichkeit von Politik eine Rolle spielt. Letzterer Punkt dürfte eine direkte Anspielung auf das Strache-Video sein, in dem dieser einer als russischen Oligarchin getarnten Frau öffentliche Bauaufträge als Gegenleistung für positive Berichterstattung und Parteispenden angeboten haben soll. "Gegen all das müssen wir entschieden vorgehen und werden das auch tun." Das würde sie auch im Namen der Europa-Fraktion "Europäische Volkspartei" (EVP), deren Mitglied die CDU ist.

Die Veröffentlichung der brisanten und heimlich aufgenommenen Videoaufnahmen kam inmitten des Wahlkampf-Endspurts für die Europa-Wahlen, die diese Woche vom 23. bis 26. Mai 2019 in der EU stattfinden. Strache, der nach Publikwerden der brisanten Aufnahmen aus dem Jahr 2017 zurückgetreten ist, sprach von einem gezielten geheimdienstlichen politischen Attentat auf ihn.

https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=WqCqKLlM09s

https://deutsch.rt.com/kurzclips/88323-merkel-angesichts-strache-videoskandals-gegen-rechtspopulismus-vorgehen/?fbclid=IwAR0TR8-nmQGrKwpTjVPufJp3I0rudncSuSKrOE47Yi328xV59M39a8aJwGg

...........................................................................................

Vizekanzler Österreichs, Heinz-Christian Strache tritt zurück.

18. 05. 2019

Mit Bedauern nehmen wir zur Kenntnis, dass der Österreichische Kanzler Kurz Herrn Strache zum Rücktritt gezwungen hat. Das ist kein kluger Schritt. Wir hoffen, es handelt sich hierbei nur um den Rücktritt als Vicekanzler und er wird nun Europa- wie Flüchtlingskommissar für Österreich.

Hier geht es um die grundsätzhliche Frage, ´muß sich Politik durch miese politische Machenschaften von undichten Geheimdiensten, die politisch mißbraucht werden, erpressen und sich ihr Verhalten vorrschreiben lassen. Wi rmeinen nein. Es wäre besser von Herrn Kurz gewessen, sich hinter Herrn Strache zu stellen und klar auszusagen, wir lassen uns von kriminellen Geheimdiebnsten aus der BRD noch von sonst wem, politische Ausrutscher anheften noch vorschreiben, wie wir Politik zu machen haben. Unsere Arbeit mit Herrn Strache war und bleibt erfolgreich. Die Zielsetzung einer dartigen miesen Machart politischer Skandalträger und Gegner Österreichs, wird nicht fruchten. Wir werden gegen diese Täter Ermittlungen einleiten und diese zur Rechenschaft ziehen.,

Das würden wir von RT – KÖNIGSBER als einen charakterstarken Kanzler ansehen. Leider hat Herr Kurz anders entschieden und macht sich damit zum Gespött wie Handlanger von Feinden!


Bricht die Koalition? Österreichischer Vizekanzler Strache gibt Presseerklärung zu Skandal-Video ab
© AFP 2019 / HERBERT NEUBAUER
Österreich
12:11 18.05.2019

Der Auslöser der Regierungskrise in Österreich war ein heimlich gedrehtes Video aus dem Jahr 2017, das den heutigen Vizekanzler und FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache in einem Gespräch mit einer angeblichen russischen Oligarchin zeigen soll. Das Video zeigt Strache, wie er einer Frau im Gegenzug für angebliche Wahlkampfhilfe für die FPÖ künftig öffentliche Aufträge verspricht.

Es wird erwartet, dass er seinen Rücktritt erklärt. (......................)